Earth Server

EarthServer logo

 

EarthServer

Besuchen Sie die Projekt Webseite

Das Projekt EarthServer hat nun den Open Access etabliert und bietet Analytiken über Daten der Earth Science in extremen Ausmaß, basierend und erweiternd auf Basis der Spitzentechnologie Array Database.

Dieses Projekt verwendet Database-Sprachen (SQL). Es basiert auf einem Client/Server Interface welches den Zugriff im sogenannten “mix & match” Style ermöglicht. Das System erlaubt die Verwendung von “Big Earth Data Analytics”. Das System arbeitet mit dem open Standard OGC WCPS (“XQuery on Raster Data”) und W3C XQuery. EarthServer integriert diese zwei Technologien um eine enge Verbindung zwischen Daten und deren Metadaten zu schaffen. Des Weiteren, wurde das Rasdaman Array Database System mit neuen raum-zeit Daten erweitert. Serverseitig wurden einige Optimierungen entwickelt, wie zum Beispiel die Verarbeitungen im Parallelen und die Distribution der Querys, die eine Skalierung bis in den Exabyte Bereich erlauben.

Sechs Lighthouse Applications, jede einzelne mit Datensätzen über der 100 Terabyte, haben die Durchführbarkeit dieser Vorgehensweise bewiesen. Die dokumentierten Ansätze wurden dann zur Verarbeitung an den Standardisierungsprozess weitergegeben um den Fortschritt der spezifischen OGC Technologien voranzutreiben.

EarthServer hat eine neue Client und Server open-source Technologie im Zuge seiner Research and Technology Development Aktivitäten realisiert. Basierend auf der distribuierten Verarbeitung, dem Supercomputing und der Cloudvisualisierung, ist dieses Modell bis hin zu den Exabytes skalierbar. Die Implementierungen basieren sich auf den Server Rasdam Big Data Analytics. Swing:It war auch ein Zulieferer im Bereich des WP350 – skalierbar auf WP360 – Clients.